Fuglebjerggaard

 

Der Hof wird seit 1997 von Camilla Plum ökologisch betrieben.  Ein landwirtschaftlicher Betrieb mit der grössten Variation Dänemarks: Hier finden Sie 200 verschiedene Gemüsesorten zum Selbsternten oder zum Gebrauch in der Sommerwirtschaft. Viele Tiere, eine pflantzenschule, ein Ziergarten und viele Getreidearten. Ein herrliches Erlebnis für Kinder, die hier Ziegenjungen, Hühner, Kühe und viele andere Tiere sehen können.
 

Die Älteren freuen sich vielleicht, einen Bauernhof zu sehen, wie sie ihn aus ihrer Kindheit in Erinnerung haben.

Das bedeutet aber nicht, dass es sich hier ein Museum handelt – man bedient sich nur alter Geräte und Verfahren, die dem ökologischen Gedanken dienen und in jeder Hinsicht einer besseren Qualität förderlich sind.
In der Sommerwirtschaft können Sie Speisen aus den Produkten des Bauernhofs geniessen. Samstag und Sonntag 12.00–16.00.
 

In der kleinen Mühle, die Sie auch besuchen können, wird Getreide zu Mehl gemahlen.
Der Bauernhof ist kein eigentlicher Besuchsbauernhof, aber alle sind willkommen, während eines Besuchs der Sommerwirtschaft die Tiere und den Garten oder aber den Shop des Bauernhofs zu besuchen, wo frischgemahlenes Mehl, Fleisch, Gemüse und Blumen verkauft werden.

Telefon + 45 48 43 43 39